2. Etappe Umnutzung Walzmühle Areal Frauenfeld

Das Walzmühle Areal ist über einen Zeitraum von etwa hundert Jahren (1860-1960) in Etappen gewachsen. Trotz der grossen Zeitspanne erscheint das Areal als starke Einheit und ist schön in die Umgebung eingebettet. Bei der Umnutzung geht es darum, das ehemalige Industrie-Areal mit präzis gesetzten Eingriffen wieder zu beleben und einem neuen Zweck zuzuführen.

Der Walzmühlebau ist das prägnanteste und älteste Gebäude des Areals. Mit seinen sieben Geschossen und den zwei Gebäudeflügeln thront es am vorgelagerten Park, ausgerichtet in Richtung Süden. Es entstehen Wohnungen und einige Gewerberäume mit herrlichem Blick über die Murg.

Das Flair der Gebäude macht die Geschichte des einstigen Industriestandorts erlebbar.

Direktauftrag:

2012

Auftraggeber:

HIAG Immobilien

Projekt und Ausführung:

2013-2021

Projektleitung:

Timo Kellenberger

Mitarbeiter:

Sascha Mayer, Roland Wittmann, Rafael Kalberer, Anouk Besson