Antoniol+Huber+Partner Architekten BSA / SIA - Frauenfeld | Oberstufenzentrum Wigoltingen
21606
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-21606,,select-theme-ver-3.2.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Oberstufenzentrum Wigoltingen

Die Schulanlage steht am westlichen Ende des Hügels und bildet den Abschluss der aus mehreren Etappen entstandenen Schulanlage vom Kindergarten über die Primarschule. Hier öffnet sich ein schöner Ausblick in die Thurlandschaft. Diesem Umstand wurde Rechnung getragen durch die Platzierung des Kopfbaues mit Singsaal, Lehrerzimmer und Bibliothek welche sich alle nach Westen öffnen, Klassentrakt, Kopfbau und Turnhalle umschliessen einen Hof, der sich zur alten Schulanlage, gegen das Dorf öffnet. Jedem Klassenzimmer ist ein Gruppenraum zugeordnet, der in der Raumtiefe liegt und von der Gegenseite mit Oblichtern belichtet wird. Die Korridore sind grosszügig und hell konzipiert, um zusätzliche Arbeitsplätze für kleine Gruppen anzubieten.

Wettbewerb:

1992, 1. Preis

Überarbeitung und Ausführung:

1996 – 1998

Auftraggeber:

Schulgemeinde Wigoltingen

Mitarbeiter:

Urs Laib

Künstler:

Lucie Schenker, Charles Boetschi